The Walk

TWALK_Hauptplakat_RZ_A3 300dpi_A4he Walk
www.thewalk-film.de

ab 22.10.2015 im Kino, 123 Minuten, 3D (sehr empfehlenswert)

Regie: Robert Zemeckis

Joseph Gordon-Levitt – Philippe Petit
Ben Kingsley – Papa Rudy
Charlotte Le Bon – Annie Allix

Philippe Petit (Joseph Gordon-Levitt) will das Unmögliche wagen: einen illegalen Drahtseilakt zwischen den Türmen des World Trade Center. Unter der Anleitung seines Mentors Papa Rudy (Ben Kingsley) und gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Gruppe internationaler Helfer überwinden sie jede Menge Widerstände, Vertrauensbrüche, Meinungsverschiedenheiten und Risiken, um ihren verrückten Plan letztlich in die Tat umzusetzen. (Pressetext)

 

walk_stills_20150729_A4

Wenn ich nur einen 3D Film mit ins Imax Kino einer einsamen Insel mitnehmen dürfte – dieser wäre es!

Da kann ich auch locker über die anfänglichen Längen hinwegsehen, die die Vorgeschichte zur Überquerung ausführlichst beschreiben und die Spannung aufbauen sollen. Denn das funktioniert nicht richtig. Vielleicht weil wir alle heutzutage schon schnellstmöglich in die Action reingeworfen werden wollen – bam! Spannung – bam! Dramatik – bam!

DF-00669_r_A4

Zemeckis geht anders heran. Er startet in Paris mit einem leichten dumdidum, garniert mit einer zwarten Liebesgeschichte, plätscher. Lange Vorbereitungen um diesen Coup in der Luft möglich zu machen.

Das hätte alles gekürzt werden können auf die sonst in Hollywood so beliebten 90 Minuten, so dass wir Zuschauer viel schneller in schwindelerregende Höhen versetzt worden wären.

149_100_01_v026_org

Ist aber nicht passiert und macht im Endeffekt auch nichts, denn wenn Monsieur Petit in New York angekommen ist, nimmt der Film rasant an Fahrt auf – BAM BAM BAM! Um den Zuschauer im letzten Viertel auf ein noch nie gesehenes Hpchseilabenteuer mitzunehmen, das nur durch 3D so unglaublich realistisch wirkt, dass sogar mir (einem Menschen ohne Höhenangst) teilweise schwindlig geworden ist.

035_118_450_01_v033_1133_org

So dass ich aus dem Kino mit einem riesigen WOOOOW! rausgegangen bin und schon jetzt beschlossen habe, die 3D Blu-Ray und am besten noch einen doppelt so großen Fernseher zu kaufen, da es für die eigene einsame Insel wohl nicht reichen wird.

TW_STILL_05100619_org

Dieser Film erfordert am Anfang Geduld und entschädigt mit einem grandiosen Finale – und ist deshalb eine unbedingte Ansehempfehlung von mir!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.