Dumbo – Original Filmsoundtrack

Am 28. März 2019 brachte Tim Burton die Realverfilmung von Disneys Dumbo auf die Kinoleinwand. Das allseits beliebte großohrige Elefantenbaby, das im Zirkus von Max Medici (DANNY DEVITO) zur Welt kommt, erobert das Herz der Zirkuskinder Milly (NICO PARKER) und Joe (FINLEY HOBBINS) im Sturm. Der zwielichtige Unternehmer V.A. Vandevere (MICHAEL KEATON) möchte das Elefantenbaby als Attraktion für seinen Freizeitpark gewinnen, was jedoch Artistin Colette Marchant (EVA GREEN) gemeinsam mit dem ehemaligen Zirkusstar Holt Farrier (COLIN FARRELL) verhindern kann.

©2019 Disney

Die Story, die mit modernster Technik als fantastische Live-Action Neuinszenierung erzählt wird, geht dank des bezaubernden Soundtracks direkt von den Ohren ins Herz. Seit dem 28. März ist der Soundtrack digital und seit dem 5. April 2019 auf CD im Handel erhältlich.
Die ergreifenden Melodien des Disney Originals von 1941 finden auch im Remake ihre Erwähnung. Komponist und Oscar®-Preisträger Danny Elfman, der bereits seit 30 Jahren mit Tim Burton an Filmen wie „Alice im Wunderland“ oder „Charlie und die Schokoladenfabrik“ gearbeitet hat, untermalen die Handlung des Films mit traumhaften und sanften Klängen des Orchesters. Der Soundtrack enthält insgesamt 27 Songs, sowie die zwei Bonus-Tracks “Soaring Suite“ und “Carnival Music“. Die CD beginnt mit dem ruhigen “Logos – Intro“ (0:59sec). Die Vorfreude auf den Zirkus wird spürbar in dem euphorischen “Train’s a Comin‘ “(2:05sec). Der Aufbau des Zeltes (“The Homecoming“, 2:40sec) auf dem neuen Spielort und die Vorstellung der Zirkusleute (“Meet The Family“, 2:29sec) folgen mit melodischen Klängen, die eine warme Atmosphäre auslösen. “Baby Mine“ (1:44sec), von Sharon Rooney performed, zeigt die unbändige Liebe zwischen der Elefantenmutter und ihrem Baby kurz nach der Geburt. Musikalische Einstimmung auf das Spektakel liefert “Clowns 1“ (0:59sec) sowie im späteren Verlauf “Clowns 2“ (0:38sec). Mit “Vandevere’s Arrival“ (1:28sec) wird die Atmosphäre bedrohlich, wenn sich sein Interesse an Dumbo zeigt. Die Vorstellung des kleinen Elefanten im Zirkuszelt ist pompös (“Dumbo Soars“, 1:25sec) und kraftvoll. “Goodbye Mrs. Dumbo“ (1:40sec) fällt melancholisch aus und zeugt von ebensolcher Trauer, die Dumbo ertragen muss. Nachdem der kleine Elefant in der Obhut der Kinder ist, nimmt sein Leben wieder einen fröhlicheren Sinn an, der anhand der folgenden Songs spürbar wird (“Colosseum“, 0:20sec). “Colette’s Theme“ (1:05sec) vereint Mensch und Tier auf versöhnliche Weise, während die Grausamkeit des “Nightmare Island“ (3:45sec) erneut dunkle und bedrohliche Töne anschlägt. “Baby Mine“ von Arcade Fire untermalt die Wiedervereinigung von Mutter und Kind (2:57sec) und ist eins der schönsten Filmmomente, die auch auf der CD eingefangen werden. Das Oscar®-nominierte Original, zu dem der kleine Elefant vor einigen Jahrzehnten von seiner Mutter in den Schlaf gewiegt wurde, wird durch den zarten Sound von Harfe, Theremin und Triangel der kanadischen Indie Rockband in eine zauberhafte Hommage an das Original verwandelt.
Ein zauberhafter Soundtrack für all jene, die die Story im heimischen Wohnzimmer zum Leben erwecken wollen.

©2019 Disney

Daten
Titel: Dumbo (Original Filmsoundtrack)
Erscheinungsdatum: 5. April 2019
Anzahl der Disc: 1
Label: Walt Disney Records