Pacific Rim Uprising

Pacific Rim: Uprising
www.pacificrim2-movie.com/

ab 22. März im Kino (3D)

Regie: Steven S. DeKnight

John Boyega – Jake Petecost
Scott Eastwood – Lambert
Cailee Spaeny – Amara
Jing Tian – Liwen Shao
Burn Gorman – Dr. Hermann Gottlieb
Adria Arjona – Jules Reyes
Charlie Day – Dr. Newton
Rinko Kikuchi – Mako Mori

Im ersten Teil trafen die außerirdischen Monster während ihres Vernichtungsfeldzugs auf die von Menschen gelenkten Jaeger-Supermaschinen, die zur ihrer Abwehr konstruiert wurden. Doch nun stellt sich in PACIFIC RIM: UPRISING heraus, dass alles nur ein Vorspiel war: Die Kaiju kehren zurück – und sind stärker als je zuvor! (Pressetext)

Der erste Teil war schon nicht richtig gut und der zweite ist tatsächlich noch schlimmer.

Außer in einem Punkt: Was die sinnlose Zerstörung von Gebäuden, vorzugsweise hohen, angeht, ist dieser Film nicht zu schlagen. Die supersparsame Handlung ist so megadümmlich wie die Monster und Jaeger megagroß sind.

Diese Ansammlung von unmotivierten Kloppereien großer Biester ist nur für Gehirnamputierte, Sturzbesoffene oder vorpubertäre Teenager erträglich, oder vielleicht noch für Chinesen, für die der Film gemacht scheint.

Mehr sollte man zu diesem Film wirklich nicht sagen. Er ist Verschwendung von Geld und Lebenszeit, aller Beteiligten, nicht nur der Zuschauer.

Aber immerhin bekommt man von den ca. 150 Millionen verpulverten Dollar viel CGI zu sehen. In einigen wenigen Szenen ist es ein guilty pleasure, dann, wenn man gerade hofft, dass doch irgendwo ein Fünkchen Intelligenz in diesem Unfilm versteckt sein könnte.

Die Darsteller möchte ich überwiegend nicht Schauspieler nennen und wenn sie doch welche sind, ist so offensichtlich, dass sie die dicken Schecks einfach nicht ablehnen konnten, nicht aber, dass sie hinter diesem Schrott stehen. Es ist aber auch so deprimierend, zu sehen, wie unwichtig nahezu alle Figuren sind. Hier noch drei Bilder, damit diejenigen, die den Fehler machen, das Machwerk anzusehen, später nochmal die Gelegenheit haben, nachzuschauen, welche Personen sie nicht wahrgenommen haben:

© Johann Hoffmann, Bilder Universal

2 Kommentare

    • Wendy Lim on 8. Mai 2018 at 17:56
    • Antworten

    Hey!
    I was wondering when were you going to post something about this year Far East Film Festival. I’m a big fan of the festival!

    1. Soon! Very soon. There were some lovely movies I’ll write a little about.
      My favorite movie this year was not a korean one (although I also saw pretty good ones)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.