The Return of the First Avenger

CAPSHIELD_GERMANYThe Return of the First Avenger
ab 27.03.2014 im Kino (3D)
136 Minuten

http://de.marvel.com/FirstAvenger/

Regie: Anthony & Joe Russo
Chris Evans – Captain America
Scarlett Johansson – Black Widow
Samuel L. Jackson – Nick Fury
Cobie Smulders – Maria Hill
Robert Redford – Alexander Pierce
Hayley Atwell – Peggy Carter
Sebastian Stan – Winter Soldier

Seit den Ereignissen von New York, in denen Steve Rogers alias Captain America gemeinsam mit den Avengers in einer gewaltigen Schlacht einen außerirdischen Angriff zurückgeschlagen hat, sind nur wenige Wochen vergangen. Zurück in Washington kämpft er im Auftrag von Nick Fury gemeinsam mit Natasha Romanoff alias Black Widow erfolgreich in neuen Geheimoperationen. Nebenbei macht auch Rogers ganz private Mission große Fortschritte – er ist dabei, sich an die moderne Welt zu gewöhnen.
Doch als bei seinem letzten Einsatz ein S.H.I.E.L.D.-Agent unter Beschuss gerät, wird Rogers plötzlich in ein Netz von Intrigen hineingezogen, das zu einer Gefahr für die ganze Welt zu werden droht. Mit Black Widow an seiner Seite versucht Captain America verzweifelt, die sich immer weiter verdichtende Verschwörung aufzudecken. Dabei muss er sich wieder und wieder gegen professionelle Attentäter wehren – Attentäter, die einmal an seiner Seite standen! Für den Captain wird es immer undurchschaubarer, wem er noch trauen kann… (aus dem Pressetext)

fb_comicon_s_t_gr17_wt12_080613.087005_R

Arme Superhelden, haben sie doch immer irgendein Problem, dass sie trotz aller Fähigkeiten menschlich und verletzlich machen soll. Captain Americas Problem für ihn selbst ist, dass er sich in der Zukunft zurechtfinden muss und alle seine Freunde verloren hat. Unser Problem mit ihm ist, dass er ziemlich plattund langweilig ist.
Er ist einfach nur ein Soldat (mit übermenschlichen Kräften), der ganz patriotisch die USA schützen will und soll.
Er ist weder witzig-sarkastisch wie Iron Man, noch göttlich wie Thor.
Was macht also das Regieduo Russo? Krach. Viel Krach! Damit wird die Langeweile erfolgreich übertüncht und überdeckt auch, dass die zeitgemäße Story leider nur unzureichend ausgebaut wurde.

BWB1700_v006.1023

 

QJL1150_v014.1018_RDer Feind aus dem Inneren kann für Gänsehaut sorgen, ist ihm doch am schwersten beizukommen, aber dieser Feind wird noch von einem anderen, noch perfiderem Feind übertroffen: Dem Feind aus dem Inneren, der sich gar nicht bewußt ist, einer zu sein, der keine skrupellose Organisation, die die Macht an sich reißen will, kein verrückter Obergangster, niemand spezielles.

FZ-07738_R
Leider scheint diese Art von Gegner für Hollywood nicht knackig genug zu sein – ohne Antagonisten, dem in diesem Fall Steve Rogers/Cap. America die Fresse polieren darf, geht es nicht in amerikanische Durchschnittszuschauerköpfe.

fb_comicon_s_t_gr17_wt12_080613.090263

Die aktuellpolitischen Ansätze des Films hätten das Zeug gehabt, eben jene Köpfe ein bisschen aufzuwecken, die totale Überwachung durch Software und einige wenige, die für sich das Recht auf Rechthaben herausnehmen.
und Drohnen, die ohne menschliches Zutun schießen, was (vermeintlich) ein Gegner ist oder werden könnte.

XHL2430_CDL_002570_v016.01200

Komplexe Zusammenhänge, die die Gefahr bergen, bei den Massen nicht gut anzukommen und die Produktionskosten von ca. 170 Millionen Dollar nicht mehrfach wieder herausholen zu lassen.

FZ-10989_R

Also wird ein das übliche Standardschema sehr effektreich abgespult, dem Auge wird wieder und wieder neues, mehr und noch effektreicheres geboten, was gerade in 3D für eine durchaus vergnügliche Zeit sorgt, aber auch anspruchsvollere Zuschauer mit einer gewissen Leere und dem Gefühl einer vertanen Chance zurückläßt.

FZ-03642_R

FZ-18519_REs gibt aber abgesehen vom hohen Showeffekt noch weitere positive Aspekte des Films vor allem gegenüber dem ersten Teil. Chris Evans spielt erheblich besser. Scarlett Johannson ist wie immer einfach großartig, Robert Redford ist dabei und der geringere Anteil an Pathos hilft beim Durchhalten.

FZ-13460_RFZ-06855_R

QJL1150_v014.1018_R

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.